Unsere Qualitätspolitik

Angaben zum Unternehmen

Die analysenkontor GmbH ist eine deutschlandweit agierende Unternehmensberatung. Ziel ist eine ganzheitliche Betrachtung der Unternehmen und Unterstützung unserer Mandanten in allen Bereichen. Da in den vergangenen Jahren eine zunehmende Entwicklung sowie ein gesteigertes Interesse der Unternehmen im Bereich der Digitalisierung zu verzeichnen ist, stehen wir unseren Mandanten auch im Bereich der digitalen Markterschließung zur Seite.

Grundsätze des Qualitätssicherungssystems

Eine strukturierte und klare Leitung und Lenkung sind grundlegende Erfordernisse an das erfolgreiche Betreiben und Führen einer Organisation. Ein Managementsystemist vor diesem Hintergrund eine Möglichkeit zur Einführung und Aufrechterhaltung einer strukturierten Leitung und Lenkung. Dieses System ist auf eine kontinuierliche Leistungsverbesserung ausgerichtet, indem die Anforderungen aller interessierter Parteien berücksichtigt werden.

1. Leistungsangebot

Wir, die analysenkontor GmbH, sind beratend für unsere Mandanten tätig.

Ausgangspunkt ist die gemeinsame Analyse der Komplexität der Projekte mit den Mandanten. Aus dieser lässt sich der individuelle Bedarf ableiten.

Mit dem Bedarf, den vorhandenen Tools und Vorlieben sowie dem Überblick der analysenkontor GmbH über die Lösungen am Markt kreieren wir gemeinsam den Sollzustand für das Unternehmen. In einer Analysephase wird ermittelt, wie viel Know-how der Mandant besitzt und welche Schritte notwendig sind.

Während der Umsetzungsphase wird sich regelmäßiges Feedback der Kunden eingeholt, um den Anforderungen der Kunden in jeder Phase gerecht zu werden.

Bei der Nutzung neuer Tools und deren effizienter Verwendung wird es zu Beginn erforderlich sein, die Nutzer an die Hand zunehmen. Hier stellen die Mitarbeiter der Mandanten selbst fest, ob und wie viel zusätzlichen Bedarf an Hilfestellungen sie benötigen.

Hier sind projektspezifische Begleitungen üblich, um die Wertschöpfungskette möglichst breit mitzunehmen.

2. Zielgruppe

Zielgruppe des Unternehmens sind kleine und mittelständische Unternehmen in Deutschland.


3. Führung

Das Führungspersonal ist sowohl für die unternehmensinterne als auch für die unternehmensexterne Ausrichtung des Unternehmens verantwortlich. Sie sind dafür verantwortlich, dass sich die Beschäftigten für die Erreichung der Organisationsziele einsetzen können.

4. Einbeziehung der Personen

Die Einbeziehung aller Mitarbeiter des Unternehmens auf allen Organisationsebenen ist wesentliche Voraussetzung für wirtschaftlichen Erfolg und eine kontinuierliche Weiterentwicklung des Unternehmens. Wir unterstützen unsere Mitarbeiter, die zur Verwirklichung unseres Qualitätsmanagements beitragen. Die Mitarbeiterzufriedenheit spielt für uns hierbei eine wichtige Rolle.

5. Prozessorientierter Ansatz

Unser Managementsystem ist insbesondere auf die Ausgestaltung unternehmensbezogener Verfahren und Prozesse ausgerichtet. Besondere Grundlage für ein positives Unternehmensergebnis ist die Orientierung der Verfahren und Prozesse auf die Erfordernisse der Kunden. Weiter sensibilisieren wir unsere Beschäftigten zur Orientierung an den Prozessen.

6. Systemorientierter Managementansatz

Die Effizienz sowie die Wirksamkeit der Organisation werden positiv durch die Lenkung, Leitung, das Verstehen sowie die Identifizierung der Wechselwirkung stehender Verfahren und Prozesse als System beeinflusst.

Erkennen, Verstehen, Leiten und Lenken von miteinander in Wechselbeziehung stehenden Prozessen als System tragen zur Wirksamkeit und Effizienz der Organisation bei.

7. Ständige Verbesserung

Die kontinuierliche Verbesserung der Leistung der Organisation ist ein permanentes Ziel des Unternehmens. Eine kontinuierliche Weiterentwicklung des Managementsystems sowie unserer Organisation wird durch uns gefördert.

8. Sachbezogener Ansatz zur Entscheidungsfindung

Entscheidungen werden auf der Grundlage der Sammlung und Auswertung von Informationen und Daten getroffen.

9. Verantwortung der Leitung

Die Führung stellt sicher, dass das Managementsystem seine beabsichtigten Ergebnisse erzielen kann. Nicht beabsichtigte Wirkungen werden vor diesem Hintergrund möglichst verhindert oder zumindest auf ein Minimum reduziert. Das Ziel einer kontinuierlichen Verbesserung des Managementsystems wird durch eine systematische Fehlersuche im Managementsystems erreicht. Weiter verpflichtet sich die Führung dazu, alle rechtlichen Anforderungen, denen sie unterliegt oder welche sich die Führung selbst auferlegt hat, zu erfüllen.

Bild vom Ansprechpartner bei analysenkontor - Website analysenkontor GmbH - Fördermittelberater in Sachsen-Anhalt
Ihr Ansprechpartner für Fördermittel:
Thomas Bresch
Experte für Fördermittel in Sachsen-Anhalt
+49 391 4021929
Zum Fördermittelcheck
Jetzt unverbindlich prüfen & betriebliche Fördermittel beantragen
Cookie-Einstellungen